Integration des Labor-Informations- und Management-Systems

Die Übernahme von Monsanto durch die Bayer AG war eine der größten Konzernhochzeiten der vergangenen Jahre. Die Xient GmbH hat bei der Fusion die wichtige Rolle übernommen, vorhandene Geschäftsprozesse von Monsanto aus dem Bereich Qualitätsmanagement in die von Bayer zu transformieren. Zu dieser Aufgabe gehörte die Integration des Labor-Informations- und Management-Systems (LIMS) von Monsanto in eine integrative SAP-Umgebung von Bayer.  

Der Saatgut-Spezialist Monsanto setzte für seine LIMS-Umgebung bis dato auf eine Microsoft-SQL-Datenbank. Das damit verbundene Berichtswesen war natürlich über viele Jahre gewachsen. Darüber hinaus war es mit konzernspezifischen Datensilos gespickt, die in dieser Form nicht übernommen werden konnten. Um ein SAP-basiertes Qualitätsmanagement nach der Fusion von Bayer und Monsanto zu gewährleisten, mussten die Xient Business Analysten zunächst eine umfangreiche strategische Analyse vornehmen.  

Von MS-SQL zu SAP-HANA 

Die Kernaufgabe bestand darin, die bislang auf MS-SQL basierende Datenlage von Monsanto sauber in eine SAP-HANA-Datenbank im Bayer-Konzern zu transferieren. Zu diesem Zweck führten unsere Entwickler eine detaillierte Analyse der bestehenden Prozessdaten durch, wozu teils Reverse Engineering vonnöten war. Auf Basis dieser Ergebnisse entwickelte die Xient GmbH eine ganzheitliche Migrationsstrategie zur Integration der Monsanto-Daten, Berichte und Kennzahlen in die Zielarchitektur bei Bayer.  

Über den reinen Transfer der Berichtsdaten hinaus stand auch die Optimierung der vorhandenen Prozesse der beiden Unternehmen im Fokus unserer Arbeit. Neben der Entwicklung der Zielarchitektur auf Basis von SAP QM und SAP Business Warehouse übernahmen unsere Xient Solution Architects auch die Betreuung des Migrationsprozesses. Dazu gehörten unter anderem Mitarbeiter-Workshops sowie die Koordination der international arbeitenden Projektteams bei Bayer und Monsanto.  

Saubere Integration des Labor-Informations- und Management-Systems in die Bayer-Architektur 

Trotz der vielschichtigen Herausforderungen konnten unsere Xient Experten in enger Zusammenarbeit mit den Teams von Bayer und Monsanto die Labordaten sauber in die neue, moderne SAP-HANA-Architektur migrieren.  

Das konzernweit einheitliche Qualitätsmanagement-Berichtswesen wurde dabei um die neuen Informationen von Monsanto ausgedehnt. Ebenso gehört eine deutlich gesteigerte Performance zum Projekterfolg. Im Zuge der Migration erfolgte eine Optimierung der Geschäftsprozesse sowie eine Steigerung der Datenqualität. Beides ist ein wichtiges Fundament für eine erfolgreiche gemeinsame Zukunft von Bayer und Monsanto.  

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner